Eine gute Entscheidung – BNI Campus Lingen

Vor einigen Monaten bin ich über einen Bekannten bei einer bunten Unternehmertruppe gelandet. BNI nannte sich das Ganze und ich war anfangs skeptisch und dachte: „Was ist das denn hier für eine Sekte?!“

Morgens Meeting um 07:00 Uhr. Am besten schon um 06:45 Uhr da sein. Dann strikter Ablauf bis 08:30 Uhr. Begrüßung, Erklärung, Austausch von Empfehlungen. Dann noch offen Netzwerken bis 09:00 Uhr.

Ich fand es trotzdem interessant und bin dann noch ein paar weitere Male hingegangen. Mir wurde ein Mitgliedsantrag übergeben. Wenn ich möchte, dann könnte ich mich bewerben. Ich tat es, obwohl ich nicht so richtig wusste, was auf mich zu kommt.

Kurz gesagt:
BNI ist ein weltweites Netzwerk für strategisches Empfehlungsmarketing. Überall auf der Welt treffen sich Unternehmer in ihren Unternehmerteam um 07:00 Uhr und vermitteln sich Kontakte und Geschäfte. Ziel ist es, für jeden Einzelnen im Team, mehr Umsatz zu generieren.

So richtig kann man das auch nicht erklären, aber was ich in meinen ca. 6 Monaten beim BNI gelernt habe kann ich so aufzählen:

  1. Ich kann in 60 Sekunden erklären was ich mache und wen ich suche.
  2. Ich habe einen bunten Haufen Unternehmer gefunden mit denen ich schnell Projekte umsetzen kann.
  3. Meine Netzwerkfähigkeiten haben sich zehnfach verbessert.
  4. Ich habe eine Plattform für neue Kontakte und kann so weiterhelfen.
  5. Wer gibt, gewinnt.

Bleiben wir in Kontakt?
In unregelmäßigen Abständen versende ich einen E-Mail Newsletter mit persönlichen Worten, unveröffentlichten Neuigkeiten, Inspiration, dem Blick hinter die Kulissen, kleinen Überraschungen und Links zu den neuesten Artikeln hier auf diesem Blog.

Neue Abonnenten erhalten gratis Zugang zum Videotraining: Social Media Starter. Bist du dabei?

Der Newsletter ist jederzeit kündbar. Der Versand erfolgt mit CleverReach. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.