Denis Sandmann

Bessere Audioaufnahmen für Videoproduktionen

- Dieser Artikel enthält Werbung & Werbelinks. -

Eine schöne Bildsprache ist die eine Seite einer Videoproduktion. Der gute Ton ist die andere Seite. Viele vernachlässigen das Letztere und produzieren Videos, die zwar sehr schön anzusehen sind, aber schlecht klingen.

Das liegt oft daran das die viele Kameras nicht sehr gute Mikrofone verbaut haben. Die Meisten filmen sicher mit einer Spiegelreflexkamera oder einem Smartphone und genau da lohnt es sich ein externes Mikrofon zu nutzen.

Welches Mikrofon für welchen Einsatzzweck?

Damit man auch in jeder Situation die bestmögliche Audioaufnahme bekommt, gibt es verschiedene Arten von Mikrofonen. Manche sind speziell für die Aufnahme von Sprache ausgerichtet, andere können wiederum besser Musikinstrumente oder Geräusche von einer bestimmten Richtung aufnehmen. Je nachdem was das Mikrofon am besten kann, besitzt es eine die sogenannte Charakteristik.

Die verschiedenen Mikrofoncharakteristiken

Es gibt viele Mikrofoncharakteristiken, aber für den Anfang reicht es diese 4 die Hauptcharakteristiken zu kennen:
– Niere
– Keule
– Kugel
– Acht

Die Nierencharakteristik:

- Werbeanzeige von Google -

mikrofon-charakteristiken-niere

Ein Mikrofon mit Nierencharakteristik nimmt Geräusche nur unmittelbar vor dem Mikrofon auf. Geräuschquellen die sich hinter dem Mikrofon befinden werden stark abgedämpft und sind kaum hörbar.

Daher eignen sich Mikrofone mit Nierencharakteristik gut für Sprachaufnahmen im Nahbereich. Wenn ein Reporter z.B. das Mikrofon in der Hand hält oder man im Studio später eine Moderation für das Video spricht, dann sollte man ein Mikrofon mit Nierencharakteristik wählen.

Die Keule

mikrofon-charakteristiken-keule

Ähnlich wie ein Mikrofon mit Nierencharakteristik nimmt die Keule Geräusche die vor dem Mikrofon sind am besten auf. Dabei ist der Aufnahmebereich allerdings noch etwas schmaler und Geräusche direkt hinter dem Mikrofon werden auch mit aufgenommen.

Mikrofone mit dieser Charakteristik nennt man Richtmikrofone. Ein Richtmikrofon findet seinen Platz beim Dreh von Dokumentationen und Interviews bei denen man nicht viel Zeit hat Erzähler mit Ansteckmikrofonen zu verkabeln.

Die Kugelcharakteristik:

mikrofon-charakteristiken-kugel

- Werbeanzeige von Google -

Ein Mikrofon mit Kugelcharakteristik nimmt den Schall von allen Seiten gleichmäßig auf. Daher eignet sich ein Mikrofon mit Kugelcharakteristik gut für Telefonkonferenzen mit mehreren Personen oder als Ansteckmikrofon.

Die Achtercharakteristik:

mikrofon-charakteristiken-acht

Diese Mikrofoncharakteristik findet man bei Bändchenmikrofonen oder auch Großmembran-Mikrofonen z.B. bei der Aufnahme von Gesang in Tonstudios. Aber auch wenn man z.B. einen Podcast aufnehmen möchte, eignet sich dieses Mikrofon sehr gut um ein Gespräch zwischen 2 sich gegenüber sitzenden Personen aufzunehmen.

Die verschiedenen Mikrofonarten

Neben den Charakteristiken gibt es natürlich auch verschiedene Mikrofonarten die diese Charakteristiken nutzen.

Für Videoproduktionen sind diese Mikrofonarten interessant:
Richtmikrofone
Ansteckmikrofone / Lavaliermikrofone
Handmikrofone
Stereomikrofone
Großmembranmikrofone

Das Richtmikrofon:

audio-video-produktionen-richtmikrofon-1

Wie schon oben beschrieben finden Richtmikrofone bei der Produktion von Dokumentationen oder anderen Aufnahmesituationen ihren Platz, immer dann wenn man nicht die Möglichkeit hat die Darsteller zu verkabeln.

Ich nutze das Richtmikrofon für fast alle meine Auftragsproduktionen, da ich meist ohne Drehbuch und sehr spontan Situationen filmen muss. Es eignet sich sowohl für Sprachaufnahmen als auch für atmosphärische Aufnahmen.

Das Ansteckmikrofon:

ansteckmikrofon-shure-mvl

Um eine wirklich perfekte mobile Sprachaufnahme zu bekommen, eignet sich das Ansteckmikrofon. Das Mikrofon wird direkt an der Person angeklemmt und hat da die besten Voraussetzungen für einen guten Ton.

Gute Positionen um ein Ansteckmikrofon zu platzieren wären der Kragen, der Streifen am Hemd an dem die Knöpfe verlaufen, unter dem Hemd am T-Shirt in Höhe des Solarplexus, in den Haaren, an einer Mütze oder in der Nähe des Kehlkopfes.

ansteckmikrofon-shure-mvl-hemd

Das Handmikrofon:

handmikrofon

Handmikrofone sind besonders beliebt bei Aufnahmen im Reporter-Stil. Der Moderator hält das Mikrofon fest und hält es zu der Person die grade spricht.

Viele nutzen auch ein Richtmikrofon als Handmikrofon das funktioniert auch sehr gut.

Das Stereomikrofon:

audio-video-produktionen-stereomikrofon

Ein Stereomikrofon nimmt Geräusche in Stereo auf. Das heißt man hat später 2 Audiospuren mit den man arbeiten kann. Das Schöne dabei ist, dass man wirklich hört ob Geräusche von Links, Rechts, vorn oder hinten kommen, da ein Stereomikrofon ziemlich nah an die Art wie unser Gehirn und unsere Ohren Geräusche wahrnehmen, herankommt

Ein Stereomikrofon ist ideal um Straßenmusiker, Gespräche von mehreren Personen oder atmosphärische Geräusche aufzunehmen. Für Interviews mit einzelnen Personen eignet es sich nur in sehr leisen Umgebungen, da das Mikrofon sehr viele Umgebungsgeräusche aufzeichnet.

Das Großmembran-Mikrofon:

grossmembran-mikrofon

Das Großmembran-Mikrofon eignet sich hervorragend um Sprache und Musik in einer leisen Umgebung aufzunehmen. Wer sich also über Nebengeräusche keine Sorgen machen muss, der erhält mit einem Großmembran-Mikrofon hervorragende Audioaufnahmen. Ideal z.B. um nach dem Dreh Erzählungen für das Video aufzunehmen.

Was gehört noch zum guten Ton?

Nicht nur die Mikrofoncharakteristik spielt eine wichtige Rolle. Es gibt auch andere Faktoren die die Qualität einer Audioaufnahme bestimmen.

Aufnahmeformat:

Bevor man überhaupt mit einer Tonaufnahme beginnt, muss man sich überlegen in welchem Format das fertige Video publiziert werden soll. Wichtig ist, dass man mit der passenden Sample Rate aufnimmt. Die meisten Spiegelreflexkameras filmen 1920×1080 Pixel mit 25 Bildern pro Sekunde (FPS). Die passende Sample Rate dazu wäre 48 kHz. Würde man den Ton allerdings in 41,1 kHz aufnehmen, könnte man Sprachaufnahmen später nicht mit dem Videomaterial synchronisieren. Viele Kameras bietet keine Einstellungsmöglichkeit um die Sample Rate zu ändern. Bei diesen Kameras kann man dann wirklich einfach das Mikrofon einstecken und loslegen.

Wer aber mit einem externem Rekorder arbeitet sollte vorher mal einen Blick in die Einstellungen werfen. Damit man die Audioaufnahmen mit den Videoaufnahmen auch später im Schnitt synchronisieren kann, muss man entweder den externen Rekorder direkt mit der Kamera verbinden oder vor jeder Aufnahme einmal klatschen. Wenn man später die Aufnahmen synchronisieren will dann legt man einfach die beiden Klatscher in den Tonspuren übereinander und schon ist der Rest der Aufnahme synchronisiert. Daher kommt auch die Filmklappe, die beim Zuklappen das Klatschen ersetzt und so einen Anhaltspunkt für den Videocutter bietet.

Auch der Codec ist entscheidend Eine .WAV Datei ist wesentlich hochauflösender und enthält mehr Informationen als eine .MP3 Datei. Die .MP3 Datei hingegen verbraucht aber auch viel weniger Speicher.

Ich für meinen Teil, versuche immer in der bestmöglichen Qualität aufzunehmen, um beim Videoschnitt alle Optionen offen zu lassen.

Aufnahmelautstärke:

Bevor man mit der Aufnahme beginnt, sollte man die Aufnahmelautstärke überprüfen. Wichtig ist das man genug Platz nach oben hat, sodass man falls die Audioquelle plötzlich ungewohnt laut wird, vor Clipping geschützt ist.

Viele empfehlen einen Eingangspegel von -6 dB oder 0 dB. Ich stelle meine Aufnahmelautstärke immer so laut wie nötig und so leise wie möglich ein.

Frequenzbereich des Mikrofons:

Der Frequenzbereich des Mikrofons gibt an, in welchem Bereich das Mikrofon Audioquellen aufnehmen kann. Je größer der Frequenzbereich, desto besser.

Um später die hochwertige Aufnahme auch hören zu können, braucht man natürlich auch entsprechende Lautsprecher oder Kopfhörer. Auch die Auslieferung des Videos spielt eine Rolle, denn Websites wie YouTube und Facebook komprimieren Videos um Speicherplatz und Ladezeit zu sparen, aber verringern natürlich auch so die Qualität eines Videos.

Interessant zu wissen ist vielleicht auch, dass das menschliche Gehör einen Frequenzbereich von 20 Hz – 20 kHz wahrnimmt.

Die Platzierung:

die-mikrofon-platzierung-rgb

Ein weiterer wichtiger Faktor für eine gute Audioaufnahme ist die Platzierung des Mikrofons. Bei einem Lavaliermikrofon / Ansteckmikrofon wird das Mikro natürlich an der Person befestigt. Bei einem Richtmikrofon meist auf der Kamera. Aber auch hier spielt der Wind eine Rolle oder ob sich hinter dem Mikrofon noch andere Geräuschquellen befinden.

Egal was der Aufnahmeort für Faktoren mit sich bringt, das Mikrofon sollte immer so nah wie möglich an der Tonquelle platziert sein.

Das Aufnahmegerät:

audio-video-produktionen-digitaler-rekorder

Auch das Aufnahmegerät spielt bei der Aufnahme eine wichtige Rolle. Der Mikrofonverstärker einer DSLR wird nicht so professionelle Ergebnisse wie ein externer Rekorder liefern. Aber auch hier muss man sich überlegen was man in der entsprechenden Aufnahmesituation Sinn macht und welches Equipment man zur Verfügung hat. Auch ein Smartphone kann z.B. als Aufnahmegerät für ein Ansteckmikrofon dienen.

Nachbearbeitung:

In der Nachbearbeitung am Computer kann man selbst aus einer sehr schlechten Aufnahmen noch einiges herausholen Rauschunterdrückung (Denoiser), Equalizer, Limiter, Compressor, Reverb, Hall und andere Effekte machen aus einfachen Tonaufnahmen satte Klänge.

Mikrofone im Test

Um die ganze Theorie jetzt auch mal auf echte Beispiele übertragen zu können habe ich einige Mikrofone unter den gleichen Bedingungen getestet. So hört man den Unterschied und es ist einfacher zu verstehen, wozu man welches Mikrofon am besten einsetzt.

Sennheiser MKE 400

audio-video-produktionen-richtmikrofon-1

Art: Richtmikrofon mit Supernieren-/Keulen-Charakteristik
Hersteller: Sennheiser
Frequenzbereich: 40 – 20000 Hz
Befestigung: Blitzschuh an der Kamera oder Stativ
Größe: 130 x 21 x 62 mm
Gewicht: 60 Gramm
Stromquelle: 1 AAA Batterie
Laufzeit: 300 Stunden

Das Sennheiser MKE 400 ist ein kleines kompaktes Richtmikrofon, dass auf den Blitzschuh der Kamera befestigt wird. Strom bekommt es von einer AAA Batterie. Es besitzt einen Filter um Windrauschen zu reduzieren und 2 verschiedene Betriebsarten um die Eingangslautstärke zu kontrollieren. Ideal für Videoaufnahmen im Dokumentarstil.

Edutige ETM-001

edutige-etm-001

Art: Ansteckmikrofon mit Kugelcharakteristik
Hersteller: Edutige
Frequenzbereich: 50 – 18,000 Hz
Befestigung: Ansteckklammer
Größe: 19,8 x 9,3 mm
Gewicht: 5,9 Gramm
Stromquelle: Aufnahmegerät

Das Edutige ETM-001 ist ein Ansteckmikrofon mit Kugelcharakteristik, dass sich hervorragend eignet für Sprachaufnahmen im Nahbereich oder um mehrere Personen rund um das Mikrofon aufzunehmen. Es wird mit einem Schaumwindschutz geliefert und benötigt keine weitere Stromversorgung. Wer das ETM-001 im ETM-001+ Produktset kauft, kann das kleine Mikrofon wie im Video zu sehen als Lavaliermikrofon nutzen. Alternativ ist auch das Zubehör vom ETM-008 mit dem ETM-001 kompatibel.

Edutige ETM-008

edutige-etm-008

Art: Ansteckmikrofon mit Nierencharakteristik
Hersteller: Edutige
Frequenzbereich: 100 – 12,000 Hz
Befestigung: Ansteckklammer
Größe: 23,2 x 13,1 mm
Gewicht: 4,5 Gramm
Stromquelle: Aufnahmegerät

Das Edutige ETM-008 ist ein Ansteckmikrofon mit Nierencharakteristik, es eignet sich wie das ETM-001 ebenfalls hervorragend für Sprachaufnahmen im Nahbereich, blendet aber Umgebungsgeräusche besser aus und liefert so eine sauberere Sprachaufnahme als das ETM-001. Es wird mit einer passenden Ansteckklammer und einem Verlängerungskabel geliefert und benötigt keine weitere Stromversorgung.

Edutige EIM-008

edutige-eim-008

Art: Ansteckmikrofon mit Nierencharakteristik
Hersteller: Edutige
Frequenzbereich: 100 – 12,000 Hz
Befestigung: Ansteckklammer
Größe: 31,9 mm x 13,1 mm
Gewicht: 26 Gramm (mit nicht abnehmbarem Kabel)
Stromquelle: Aufnahmegerät (Smartphone)

Das Edutige EIM-008 ist baugleich mit dem ETM-008, verfügt aber über einen 4 Poligen Anschluss und kann daher an einem Smartphone genutzt werden. Praktisch, wenn man sich keinen weiteren Rekorder kaufen möchte. Es wird ebenfalls mit einer Ansteckklammer geliefert und benötigt keine weitere Stromversorgung.

vergleich-3-polig-4-polig

Anschlüsse im Vergleich: Links 3 poliger Anschluss, Rechts 4 poliger Anschluss für Smartphones

Shure VP83F

shure-vp83f-1

shure-vp83f-2

shure-vp83f-3

Art: Richtmikrofon mit Keulen-Charakteristik
Hersteller: Shure
Frequenzbereich: 50 Hz – 20,000 Hz
Befestigung: Blitzschuh der Kamera oder Stativ
Größe: (kommt)
Gewicht: 276 Gramm mit Kabel und Windschutz
Stromquelle: 2 AA Batterien
Laufzeit: 10 Stunden

Das Shure VP83F ist ein Richtmikrofon mit Keulen-Charakteristik und kann über den Blitzschuh direkt an der Kamera befestigt werden oder mit der unter dem Blitzschuhadapter vorhandenen Stativschraube auch auf Stative geschraubt werden. Es hat einen eingebauten Rekorder der die Tonaufnahmen direkt auf eine Mikro SD Karte speichert. Über den 3,5 mm Klinkenausgang, kann man direkt den Ton mithören oder das Mikrofon an einen externen Rekorder bzw. direkt an die Kamera anschließen.

Shure MVL

ansteckmikrofon-shure-mvl

ansteckmikrofon-shure-mvl-hemd

Art: Ansteckmikrofon mit Kugelcharakteristik
Hersteller: Shure
Frequenzbereich: 45 Hz – 20,000 Hz
Befestigung: Ansteckklammer
Größe: 15 x 10 mm
Gewicht: 12 Gramm (mit Kabel und Clip)
Stromquelle: Aufnahmegerät (Smartphone)

Das Shure MVL ist ein ultraleichtes omnidirektionales Ansteckmikrofon mit Kugelcharakteristik. Ein 4 poliger 3,5 mm Klinkenstecker verbindet Smartphone und Mikrofon. So spart man sich einen zusätzlichen Aufnahmerekorder. Es wird mit einer Ansteckklammer geliefert und benötigt keine weitere Stromversorgung.

Zoom H4n Pro

audio-video-produktionen-stereomikrofon

audio-video-produktionen-digitaler-rekorder

Art: Digitaler Rekorder mit Stereomikrofon
Hersteller: Zoom
Befestigung: Hosentasche, in der Hand gehalten oder über Stativschraube am Stativ oder Kamera Blitzschuh
Größe: 73 × 157,2 × 37 mm
Gewicht: 343 Gramm mit Batterien
Stromquelle: 2 AA Batterien oder Netzteil
Betriebszeit: 8 Stunden oder 12 Stunden im Stamina Modus

Der Zoom H4n Pro ist ein digitaler Audiorekorder mit 2 eingebauten Mikrofonen für Stereoaufnahmen, sowie einem 3,5 mm Klinkeneingang und 2 XRL / 6,3 mm Klinkencombo-Eingängen, die entweder als XLR Eingänge mit Phantomspeisung genutzt werden können oder als 6,3 mm Klinkeneingänge.

Mit dem Rekorder lassen sich mehrere Tonspuren gleichzeitig aufnehmen und auch Live mixen. Die Aufnahmequalität ist hervorragend und weit besser als bei Kameramikrofonverstärkern.

Die eingebauten Mikrofone eignen sich hervorragend für Sprachaufnahmen im Nahbereich, Musikaufnahmen oder atmosphärische Aufnahmen direkt vor Ort.

Mit einem externen Rekorder, hat man den Vorteil, dass man seinen Aufnahmepegel immer im Blick hat und direkt mithören kann. So weiß man genau ob die Aufnahme gelungen ist oder ob man die Szene nochmal drehen muss.

Zusammenfassung

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Überblick über die Vielfalt an Mikrofonoptionen die es mittlerweile gibt verschaffen und euch die Entscheidung welches Mikrofon ihr für euer nächstes Video nutzt leichter machen.

Wichtig ist, dass man das passende Mikrofon für die entsprechende Situation nutzt, die Platzierung des Mikrofons überdenkt, ein hochwertiges Aufnahmegerät nutzt und falls nötig noch die digitale Nachbearbeitung hinzuzieht um eine hochwertige Audioaufnahme zu erzielen.`

Welche Mikrofone nutzt du für deine Videoproduktionen und wie ist dein Aufnahme-Setup? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar.

Veröffentlicht am: 12. Oktober 2016
Kategorie: Online Marketing, Technik
Tags: , , , , ,


Schreibe einen Kommentar


Blog Artikel und Videos können von Unternehmen die darin vorkommen unterstützt sein und werden entsprechend gekennzeichnet. Ich bin Teilnehmer von verschiedenen Affiliate-Partnerprogrammen. Es ist davon auszugehen, dass jeder Link ein Affiliate Link ist.