Denis Sandmann

Meine liebste Website für Unterkünfte: Airbnb

- Dieser Artikel enthält Werbung & Werbelinks. -

Ich und Anna sind ja meist mehrere Monate am Stück mit unserem Hotel Doblo unterwegs. Meist stehen wir frei an einem Fluss, See oder einfach mitten in der Natur. Manchmal sind wir auf Campingplätzen, manchmal im Hotel und an anderen Tagen buchen wir uns eine Bude über Airbnb. Ich kenne keine Website, die unkomplizierter, günstiger und ehrlicher ist.

Das Prinzip von Airbnb ist einfach. Jeder, der eine Unterkunft hat, kann diese zur Vermietung anbieten. Jeder, der Geld hat, kann dort eine Unterkunft buchen. Das Coole an Airbnb ist, das man meist viel näher im Geschehen landet. Anders als auf Tourismus auslegte Unternehmen, lernt man hier eher Land und Leute kennen, wird von den Nachbarn zum Essen eingeladen und bekommt Insidertipps von Gastgebern. So haben wir Błażej aus Polen kennengelernt. Er zeigte uns verlassene Ruinen und organisierte zahlreiche Ausfülige mit uns. Oder Betti aus Italien, die uns mitteilte das der örtliche Jäger ein Wildschwein geschossen hatte und es jetzt in der Dorftaverne Wildschweingulasch für alle gab. Auch von ihr bekamen wir die geilsten Restauranttipps.

Wir haben bis jetzt schon 2x in Italien, 4x in Polen, 1x in Deutschland, 1x in Tschechien und 1x in Norwegen über Airbnb eine Unterkunft gebucht. Davon sogar schon 4x für einen ganzen Monat. Das war Anfang des Jahres, als es in Europa noch zu kalt war, um im Auto zu schlafen.

Hier mal ein paar Eindrücke:

 

Blick aus unserem Fenster in Ligurien, Italien.

 

- Werbeanzeige von Google -

Unser Kachelofen in einer Wohnung in Polen.

 

Arbeitsplatz in Krakau.

 

Tiny House in Tschechien. Direkt am See 🙂 !

 

Arbeitsplatz in Posen, Polen.

 

Unterwegs mit Błażej in Polen.

Praktische Filterfunktionen

Wenn wir eine Unterkunft buchen, dann meist um Wäsche zu waschen, Backups ins Internet zu laden und einfach mal ein paar Tage Reisepause einzulegen.

Wir brauchen dann natürlich entsprechend auch einen Parkplatz, Waschmaschine und eine gute Internetverbindung. Bei Airbnb gibt es dafür allerlei Filter, die man einstellen kann. Von der Art der Unterkunft, bis hin zu verschiedenen Features wie Parkplatz, Waschmaschine, Trockner, Sauna, Pool, Anzahl der Schlafplätze und natürlich Filter für den Preis. Man kann entweder mithilfe eines Ortsnamen nach Unterkünften suchen, oder einfach mit einer interaktiven Karte die nächsten Airbnb Buden finden.

Wenn wir länger als 1 Tag eine Unterkunft suchen, dann suchen wir uns meist eine ganz Wohnung für uns allein. Ansonsten reicht auch nur ein Zimmer. Das ist übrigens oft auch ganz lustig, denn wir haben z.B. schon bei einer italienischen Familie mitten im Alltag gelebt oder auch so spannende Menschen kennengelernt.

Sofortbuchungen

Die Lust mal wieder einen Tag in 4 Wänden zu verbringen kommt bei uns meist spontan. Wir stehen morgens auf und dann checkt man mal eben, was es so in der Nähe gibt. Das ist für Airbnb kein Problem, denn es gibt die sogenannten Sofortbuchungen. Dort kann man sofort buchen, ohne auf die Bestätigung des Gastgebers zu warten. Bei einer normalen Buchung kann die Buchungsanfrage immernoch abgelehnt werden. Wer es also eilig hat, für den ist die Sofortbuchung genau das Richtige.

- Werbeanzeige von Google -

35 € für deine erste Reise

Airbnb bietet ein cooles Partnerprogramm für jeden Nutzer. Wenn du dich über meinen Einladungslink: www.airbnb.de/c/deniss304 anmeldest, dann bekommst du 35 € Rabatt für deine erste Buchung. Buchst du wirklich etwas, dann bekomme ich 20 € Reiseguthaben.

Das Guthaben lässt sich zwar nicht auszahlen. Allerdings will man ja immer mal wieder verreisen, eine Bude buchen oder für einen längeren Zeitraum an einem Ort bleiben. Dieses Guthaben ist echt einfach geschenkt, also da gibts keinen Haken. Unglaublich eigentlich, denn wenn man das richtig macht, könnte fast jeder von uns kostenlos auf Reisen übernachten.

Ich hoffe das war mal wieder ein hilfreicher Tipp für die nächste Reise. Hast du selbst schon Airbnb genutzt? Was sind deine Erfahrungen, wie gefällt dir die Plattform?

Veröffentlicht am: 20. Juli 2017
Kategorie: Reisen
Tags:


Schreibe einen Kommentar


Blog Artikel und Videos können von Unternehmen die darin vorkommen unterstützt sein und werden entsprechend gekennzeichnet. Ich bin Teilnehmer von verschiedenen Affiliate-Partnerprogrammen. Es ist davon auszugehen, dass jeder Link ein Affiliate Link ist.