Denis Sandmann

Rezept: Wildschweinkeule mit Kürbis und Sauerkraut

- Dieser Artikel enthält Werbung & Werbelinks. -

Zutaten:
– Wildschweinkeule / Wildschweinbraten
– 1 Hokkaido Kürbis
– 500 g Sauerkraut
– 1 EL Honig
– Pfeffer
– Salz
– 1 Lorbeerblatt

Wer es mag, der braucht noch ein Schwarzbier für die Soße. Aber Paleo ist es dann natürlich nicht mehr.

Zubereitung:
Das Fleisch scharf anbraten und den Kürbis vorbereiten. Dieser wird ausgehöhlt und in Stücke geschnitten. Dann nimmt man eine Bratenform / Auflaufform und legt den Boden mit Sauerkraut aus. Der Saft kann ruhig dazu, etwas Flüssigkeit ist nötig. 1 Lorbeerblatt in die Mitte der Form und dann das Fleisch obendrauf legen. Ordentlich Salz und Pfeffer drauf und ab in den Ofen für ca. 50 Minuten bei 200 °C Umluft (je nach Größe eures Stücks). Nach 50 Minuten das Fleisch wenden und den Kürbis (+ das Bier) dazugeben. Nach 30 Minuten dann das Fleisch mit etwas Honig bestreichen und weitere 10 Minuten im Ofen backen.

Hat das Fleisch eine schöne Kruste und ist der Kürbis weich geworden, ist alles fertig.

- Werbeanzeige von Google -

Veröffentlicht am: 12. September 2017
Kategorie: Rezepte
Tags: ,


Schreibe einen Kommentar


Blog Artikel und Videos können von Unternehmen die darin vorkommen unterstützt sein und werden entsprechend gekennzeichnet. Ich bin Teilnehmer von verschiedenen Affiliate-Partnerprogrammen. Es ist davon auszugehen, dass jeder Link ein Affiliate Link ist.